Neues

Foto: privat

Noch kurz vor der Corona-Krise konnte der Imkerverein Meschede seine Jahreshauptversammlung abhalten. Dazu waren 25 Mitglieder im Gasthof „Zum Schwarzen Peter“ erschienen. Einstimmig wählten sie erneut für die nächsten drei Jahre den Vorsitzenden Martin Tolksdorf und seinen Stellvertreter Heinz-Jürgen Niggemann. Peter Andreas wurde zudem als Obmann der Bienensachverständigen bestätigt. Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung treuer Mitglieder. Dabei zeichnete Martin Tolksdorf (rechts) Antonius Vollmer (verhindert) für 25jährige Mitgliedschaft und Andreas Bünner (links) für 15 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der Ehrennadel des Deutschen Imkerbundes aus. Dem Imkerverein Meschede gehören 75 Imker und Imkerinnen an. Sie betreuen annähernd 700 Bienenvölker.

Hier geht es zum Artikel über die Honigbewertung 2019, ein toller Erfolg für den Mescheder Imkerverein:

https://www.wp.de › Städte › Meschede und Umland


Imker-im-Rollstuhl-3

WP Artikel vom 11.07.2015:  Mescheder imkert im Rollstuhl – „das geht“